GESUND AN LEIB UND SEELE

Willkommen in meiner Praxis für Körpertherapie und Lebensbegleitung 

 

Die Wichtigkeit des Körpers wurde lange unterschätzt. Unser Körper ist unser Erfahrungsraum. Unsere Zellen tragen alle - belastende sowie stärkende - Erfahrungen in sich. Unsere Körper-Haltung zeigt, wie wir von unserer Geschichte geprägt sind. Unerklärliche Schmerzen und andere körperliche Symptomatiken können uns im Alltag sehr einschränken.

Manchmal können wir auf der Ebene des Verstandes gut erkennen und verstehen, wie und warum etwas geschehen konnte. Und doch benötigt es auch den Zugang zu den Emotionen und zu den gespeicherten Erinnerungen in unseren Zellen, um die Situation langfristig verändern zu können.


Körpertherapie bedeutet, nicht nur im Gespräch die Ursachen zu erforschen, sondern auch, den Körper sprechen zu lassen. Das Gedächtnis des Körpers darf neue positive Erfahrungen machen. Ereignisse, die uns daran hindern, in unsere ganze Lebenskraft zu gehen, dürfen sich lösen. Oft bringt uns dieser Zugang auf die emotionale und körperliche Erfahrungsebene eine tiefe Erkenntnis und manchmal heilt unsere Geschichte über diesen Erfahrungsraum auch ohne, dass wir genau herausfinden müssen, wie und warum etwas geschehen ist.

Ich arbeite aus dem Vertrauen heraus, dass alles, was geschieht, geschieht um zu heilen und verbinde in meiner Arbeit die körperorientierte Traumatherapie - das Somatic Experiencing® - mit Craniosacraltherapie und dem Gespräch. Bei Rückenbeschwerden kann auch die Wirbelsäulentherapie angewandt werden.

Seit über 10 Jahren biete ich Körpertherapie und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen in Winterthur an.

Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen - im Rahmen therapeutischer Einzelsitzungen und als Begleitung in schwierigen Lebenssituationen und Krisen.

Aktuelles

 

TRAUMA RELEASE EXERCISES

Trauma-Entspannungsübungen (TRE® von David Berceli) sind ganz einfache Körperübungen, die durch eine bestimmt festgelegte Reihenfolge das Nervensystem dazu bringen, ein neurogenes Zittern hervorzurufen.

 

Dieses ermöglicht dem Nervensystem, Ladung, die sich durch Aktivierung aufgebaut hat und die sich nicht wieder entladen konnte, dies auf eine ganz angenehme Art und Weise nachzuholen. Daraus folgt eine tiefe Entspannung, die dem Nervensystem zu einer größeren Resilienz und Regeneration verhilft.

 

Die Übungen sind unterstützend im Umgang mit posttraumatischen Belastungssymptomen, dienen aber auch der Stressreduktion im Alltag. Durch die aktuellen Beschränkungen finden keine Gruppen statt. Einzelarbeit mit den Übungen sind jederzeit möglich.

Headerfoto: pixabay · Ulrike Leone

logo-ardas_weiss.png

KÖRPERTHERAPIE UND 

LEBENSBEGLEITUNG

2020 Bettina Enser · Tel 079 343 11 71 · bettina.enser@yahoo.com